Skip to main content

Schüler erlaufen Rekordbeitrag für UNICEF

   
Flensburger Tageblatt, 22.12.2012
 
Bereits zum dritten Mal beteiligte sich die Eckener-Schule an dem bundesweiten Unicef-Projekt „Schulen für Afrika“ und konnte jetzt einen Scheck in Höhe von 4500 Euro überreichen. Mit dieser Kampagne werden Schülerinnen und Schüler dazu aufgerufen, sich für mehr Bildung in Deutschland und Afrika einzusetzen. Schüler, Lehrer, Schulleitung sowie das Verwaltungsteam erliefen einen Rekordbetrag von rund 9000 Euro. Die Hälfte davon floss in den Sportetat des RBZ, womit die Sanierung und aufwändige Einzäunung des Beach-Volleyballfeldes ermöglicht wurde. Die andere Hälfte wurde der Hilfsorganisation Unicef übergeben. Schülervertreterin Michelle Keßler überreichte den Unicef-Vertreterinnen Doris Obal und Marlies Försterling stolz den „Ball des Anstoßes“, der symbolisch den Wert der 4500 Euro trägt.

sh:z/Flensburger Tageblatt/ Bild: Staudt