Skip to main content

Aktuelles aus der Schule in der Corona-Pandemie

 

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, Eltern, Ausbilderinnen und Ausbilder,

die Lage in der Pandemie hat sich leider nicht so schnell positiv entwickelt, wie wir es alle gehofft haben. Daher wird der digitale Unterricht fortgesetzt. Ausnahmen gibt es in dieser Zeit für den Unterricht in Abschlussklassen, für die Durchführung von Prüfungen und das Schreiben wichtiger Klassenarbeiten.

Die Klassen, die in Präsenz Leistungsnachweise erbringen müssen oder auf Prüfungen vorbereitet werden, werden durch die Klassenlehrkräfte informiert. Bitte tragen Sie in dem Fall während des Schulbesuches und auf dem Weg zur Schule professionelle OP- oder FFP2 Masken.

Ab dem 14.2 wird es ein gestuftes Verfahren geben, um zum Regelunterricht zurückkehren zu können. (Link zum Stufenplan) Das Verfahren wird im Wesentlichen vom regionalen Inzidenzwert abhängen. Durch den großen Einzugsbereich des RBZ Eckener-Schule wird nicht ausschließlich der Flensburger Wert die Grundlage für Entscheidungen sein. Darüber hinaus werden in den Schulformen voraussichtlich unterschiedlich Verfahren gewählt, die von der Infektionslage, dem Einhalten des Mindestabstandes (Schüler*innen in der Klassen / Raumgröße) und den Erfahrungen im digitalen Unterricht abhängen.

Unser Ziel ist weiterhin, dass alle Schüler*innen erfolgreich das Schuljahr beenden. Gemessen an dieser Zielsetzung werden wir die organisatorischen Entscheidungen in den nächsten Wochen treffen.

Zurzeit gehen wir davon aus, dass es ebenfalls gelingen wird, alle anstehenden Prüfungen so wie geplant durchzuführen. Die guten Erfahrungen aus dem Prüfungszeitraum im letzten Frühjahr stimmen uns sehr optimistisch.

Den größten Optimismus schöpfen wir aber durch Sie, liebe Schülerinnen und Schüler. Wir bekommen sehr viele positive Rückmeldung zu Ihrem Engagement und Ihrer Lernbereitschaft. Sie haben einen Anspruch auf einen ordnungsgemäßen Abschluss, der die Leistungen würdigt und mit keinerlei Abstrichen einschränkt.

 

Das Schulbüro ist geöffnet.

 

Bleiben Sie gesund und schauen Sie mit Vertrauen auf Ihre berufliche Zukunft.

 

Ihr Schulleitungsteam

Sven Mohr, Hannes Manzke und Dietmar Post

 

Weitere Informationen:  

 

 

Das Land hat Ende Januar einen Corona-Reaktionsplan erarbeitet, der abhängig vom Inzidenzwert eine verlässliche Grundlage für den Weg aus der Pandemie sein soll.

Ein Teil des Plans betrifft auch die Umsetzung an beruflichen Schulen.

Wir haben uns mit der Umsetzung des Planes für unsere Schule beschäftigt und den Plan angepasst (Reaktionsplan).

Welche Stufe in einer Woche gilt, gibt die Schulleitung jeweils am Mittwoch der Vorwoche ab 13.00 Uhr bekannt. Wir können so das Infektionsgeschehen mit den verlässlicheren aktuellen Daten aus dem Wochenanfang bewerten und die Entscheidungen auch mit den Nachbar-RBZ abstimmen.

 

Für die Woche vom 8. bis 12.2. sind wir in Stufe IV.

Informationen und praktische Hinweise zum Virus in vielen Sprachen

Die nötigen Verhaltensregeln finden sich hier. 

Begleitend dazu das gültige Hygienekonzept (pdf-Datei)

Die dazu gehörigen Elternanschreiben finden sich hier:

deutsch
englisch
türkisch
arabisch
russisch

Folgende Ausnahmen zum Fernunterricht lassen wir zu:

a)      für mehrstündige Klausuren (> 3 Zeitstunden), so dass vertretbar ist, dass an dem Tag kein Fernunterricht mehr stattfindet.

b)      für die Abschluss- und Zwischenprüfungen.

Am Platz darf ohne MNB die Prüfung/Klausur geschrieben werden. Ist die Gruppe zu groß für den Raum, stehen weitere Räume zur Verfügung.

Bitte melden Sie sich bei Fragen bei Ihren Klassen- oder Fachlehrkräften.

Hier findet ihr die Kontaktadressen zu euren Klassen. (.pdf-Datei)

Hier findet ihr aktuelle Angebote für die Berufliche Orientierung (.pdf-Datei)

Unser Beratungsangebot bleibt bestehen. Wer unser Angebot neu nutzen oder eine Beratung fortführen möchte, nimmt bitte Kontakt auf zu den folgenden Personen. Nutzen Sie die Möglichkeit, wenn die Ängste zu groß werden oder Ihnen die Decke auf den Kopf zu fallen droht.

Hier geht es zu den entsprechenden Personen

Alle Lehrkräfte können Sie über die dienstliche E-Mail vorname.nachname@esfl.de erreichen. Sollte etwas nicht klappen erreichen Sie das Büro unter verwaltung@esfl.de oder 0461 852531

 

 

Das Schulbüro ist zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet. 

Erreichbarkeit

telefonisch unter 0461852532 oder per Mail verwaltung@esfl.de

Besuchen Sie weiterhin regelmäßig diese Seite, wir aktualisieren sie laufend und informieren Sie über den Stand der Planung.