Skip to main content

Information für Schülerinnen, Schüler, Eltern und Betriebe zum Schuljahr 2021/22

 

Ab Montag, den 22. November 2021, gelten neue Schulbestimmungen.

 

Die wichtigsten Regelungen sind:

1 Mund-Nasen-Bedeckungspflicht

 Auf dem Gelände von Schulen ist im Zusammenhang mit schulischen Veranstaltungen eine Mund-Nasen-Bedeckung  zu tragen.

Keine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht

  1. auf dem Schulhof und im Freien
  2. für Schülerinnen und Schüler innerhalb des Unterrichtsraumes, wenn bei Abschlussprüfungen, bei mehr als zwei Zeitstunden umfassenden schriftlichen Leistungsnachweisen und bei mündlichen Vorträgen ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten wird;
  3. beim Ausüben von Sport im Unterricht sowie im Rahmen von schulischen Ganztagsangeboten zu Bewegung und Sport;
  4. für an Schulen tätige Personen, soweit sie ihren konkreten Tätigkeitsort erreicht haben und die Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern zu anderen Personen sichergestellt ist.


Die Testpflicht gilt weiter: Alle ungeimpften Schülerinnen und Schüler MÜSSEN sich zwei Mal pro Woche in der Schule testen; die geimpften und genesenen Schülerinnen und Schüler SOLLEN die Gelegenheit wahrnehmen, sich in der Schule zu testen. Das gilt ebenso für alle an Schule Beschäftigten.

Sollte es einen bestätigten Fall in einer Lerngruppe geben, wird in dieser Lerngruppe auch weiterhin fünf Schultage lang TÄGLICH getestet. Auch den Genesenen und Geimpften wird dringend empfohlen, an den Testungen in der Schule teilzunehmen.

 

 2 MNB- und Test-Pflicht bei Auftreten einer Infektion

Tritt eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 bei einer Schülerin oder einem Schüler bzw. bei einer an Schule tätigen Person auf, so gilt eine erweiterte MNB- und Test-Pflicht für alle Gruppenmitglieder der betroffenen Klasse, Lern- bzw. Betreuungsgruppe, in der die Infektion aufgetreten ist. Voraussetzung für die im Folgenden dargestellten Maßnahmen ist, dass die von der Infektion betroffene Person an mindestens einem der zwei Schultage vor Durchführung des Tests (Datum der Testung) die Klasse, Lern- bzw. Betreuungsgruppe tatsächlich besucht hat.

 

·         Für die selbst von der Infektion betroffenen Personen gilt weiterhin das bewährte Verfahren hinsichtlich der Absonderung. Die Entscheidung trifft wie bisher das zuständige Gesundheitsamt.

·         Für alle Mitglieder der Kontakt-Gruppe gilt, sobald die Schule vom positiven Ergebnis Kenntnis erlangt hat, unverzüglich die Maskenpflicht.

·         Ab dem Folgetag der Feststellung durch die Schule gilt für die Gruppenmitglieder für die folgenden fünf Schultage die erweiterte MNB-Pflicht und eine tägliche Testpflicht (dieser Testnachweis ist nur noch 24 Stunden gültig), soweit sie nicht genesen oder geimpft sind.

·         Wenn eine Schülerin oder ein Schüler beispielsweise am Mittwoch in der Schule positiv getestet wurde, gilt die Pflicht dann für fünf Schultage, also bis Mittwoch der folgenden Woche.

·                     Wird eine Schülerin oder ein Schüler am Mittwoch zum Beispiel durch einen Arzt getestet und die Schule erfährt erst am Donnerstag von dem positiven Ergebnis, gilt die Pflicht dann dennoch für fünf Tage, gerechnet ab Donnerstag, also bis Donnerstag der Folgewoche.

·         Wird der Infektionsfall durch einen Antigen-Selbsttest festgestellt, entfallen die erweiterte MNB-Pflicht und die tägliche Testobliegenheit für die Gruppenmitglieder unverzüglich, sofern das Testergebnis der betroffenen Person durch einen negativen PCR-Test widerlegt wird.

 

Die vorgenannten Regelungen zur MNB-Pflicht haben zum Ziel, Infektionsketten möglichst frühzeitig zu unterbrechen. Schulen und Lehrkräfte erläutern und begründen diese Maßnahmen gegenüber allen Beteiligten und tragen im Rahmen des Möglichen dafür Sorge, dass sie umgesetzt werden.

 

 

Weitere Informationen finden Sie unten.  


Ihre Schulleitung am RBZ Eckener-Schule

Sven Mohr, Hannes Manzke und Dietmar Post

Informationen und praktische Hinweise zum Virus in vielen Sprachen

Die nötigen Verhaltensregeln finden sich hier. 

Begleitend dazu das gültige Hygienekonzept (pdf-Datei)

Die dazu gehörigen Elternanschreiben finden sich hier:

deutsch
englisch
türkisch
arabisch
russisch

Digitaler Unterricht wird weiterhin zum festen Bestandteil unserer methodischen Unterrichtsüberlegungen gehören und findet ergänzend zum Präsenzunterricht in verschiedenen Formen statt (Inverted Classroom, fachliche Vorbereitungen, Hausaufgaben etc.). Wir sind der Überzeugung, dass das digitale Lernen und Arbeiten ein Teil der beruflichen Realität ist und noch stärker werden wird. Wir wollen daher den notwendigen Kompetenzerwerb für z.B. Videokonferenzen oder berufliche Fort- und Weiterbildungen fördern. Es ist wichtig, dass sich die Schüler:innen aktiv um eine digitale Erreichbarkeit kümmern, damit die Zielsetzung erreicht wird. Zum einen ist ein WLAN-Zugang auch im häuslichen Umfeld notwendig und darüber hinaus sollten alle Schüler und Schülerinnen über ein Endgerät verfügen, das ein Lernen ermöglicht. Die Schule wird Sie beraten und z.B. auch Software zur Verfügung stellen.

Die im Fernunterricht erbrachten Leistungen werden bei der Notenfindung berücksichtigt. Ist die Teilnahme am Fernunterricht aus nachvollziehbaren Gründen nicht möglich, hat dies nur keine negativen Auswirkungen, wenn die Gründe entschuldigt werden. Dies muss daher sehr zeitnah mit den Lehrkräften abgestimmt werden und nicht erst im Nachhinein.

Unser Beratungsangebot bleibt bestehen. Wer unser Angebot neu nutzen oder eine Beratung fortführen möchte, nimmt bitte Kontakt auf zu den folgenden Personen. Nutzen Sie die Möglichkeit, wenn die Ängste zu groß werden oder Ihnen die Decke auf den Kopf zu fallen droht.

Hier geht es zu den entsprechenden Personen

Alle Lehrkräfte können Sie über die dienstliche E-Mail vorname.nachname@esfl.de erreichen. Sollte etwas nicht klappen erreichen Sie das Büro unter verwaltung@esfl.de oder 0461 852531

 

 

Hier findet ihr die Kontaktadressen zu euren Klassen. (.pdf-Datei)

Hier findet ihr aktuelle Angebote für die Berufliche Orientierung (.pdf-Datei)

Besuchen Sie weiterhin regelmäßig diese Seite, wir aktualisieren sie laufend und informieren Sie über den Stand der Planung.