Skip to main content

Ab MONTAG, 16. März, ist der Schulunterricht in allen allgemeinbildenden, beruflichen Schulen und Ersatzschulen in freier Trägerschaft im Land ausgesetzt bis zum Ende der Osterferien am 19. April

Schülerinnen und Schüler haben keinen Unterricht an den Schulen. Alle Abschlussprüfungen, insbesondere die Abiturprüfungen, werden auf die vorgesehen Alternativtermine (Nachprüfungen) nach den Osterferien verlegt. Die Landesregierung ist bestrebt sicherzustellen, dass alle Schülerinnen und Schüler ihre Prüfungen absolvieren und ihre Abschlüsse im laufenden Schuljahr erreichen können, um eine Fortsetzung der Bildungslaufbahn zu ermöglichen.
Weitere Einzelheiten unter dem Newsticker des Ministeriums hier 

An die Ausbildungsbetriebe in der beruflichen Erstausbildung

Am ausgefallenen Schultag ist in den Betrieb zu gehen. Bei vielen Klassen können  Online-Aufgaben über die Lernplattform Moodle der Schule abgerufen werden.

Die Azubis sollen mit den Betrieben abstimmen, wie dieses Beschulungsangebot wahrgenommen wird. Ob eine Freistellung für die Erledigung der Aufgaben erfolgt, wird vom Betrieb entschieden.

 

 

Übersicht der Bildungsangebote ... mehr

Zum Fotowettbewerb ...mehr

Veranstaltungen...mehr

Die erste Projektwoche im Erasmus-Projekt ...mehr

Wohnangebot für Schüler/Schülerinnen und Auszubildende ... mehr

Bildungsangebot für Studienwechsler ... mehr